Betreuung im Alter

Was ist gute Unterstützung  bzw. Betreuung im Alter

Gute Betreuung richtet sich konsequent an den individuellen Bedürfnissen bzw. Wünschen der betagten Person.

Die ältere Menschen sollen in ihrem Alltag unterstützt werden diesen selbständig zu gestalten und am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben, wenn sie das aus eigenen Kräften nicht mehr können. Nebst der klassischen körperlichen Pflege darf das psychosoziale Wohlbefinden nicht vergessen werden.

Hilfe – Betreuung – Pflege

greifen ineinander siehe den lesenswerten Artikel  Soziale Sicherheit CHSS, Plattform des Bundesamts für Sozialversicherungen

von Prof. Dr. Carlo Knöpfel und Riccardo Pardini von der Hochschule für Soziale Arbeit der Fachhochschule Nordwestschweiz

 

Wegweiser für gute Betreuung im Alter

Die Paul Schiller Stiftung lancierte im Mai 2020, gemeinsam mit fünf weiteren Stiftungen, eine neue Publikation für gute Betreuung, erarbeitet von der Fachhochschule Nordwestschweiz.

 

 

 

Einfach anfangen und weitertanzen

Altersbilder

„Lassen Sie uns das Alter bewusster neu denken – in Bildern vom Alter und vom Älterwerden, die auch die Potentiale dieser Lebensspanne beschreiben.“

Joachim Gauck, ehemaliger Bundespräsident  in einer Rede anlässlich der Ausstellungseröffnung ‚Dialog mit der Zeit’ am 31. März 2015 in Berlin

Tanz im Alter

Tanzen ist eine körperlichen Aktivität, die vielen Menschen grosse Freude bereitet. Die Verbindung von Musik und ungezwungenen rhythmischen Bewegungen erzeugt gute Laune und körperliches Wohlbefinden. Dies gilt auch für Menschen mit Demenz, die im Tanz oft längst verloren geglaubte Fähigkeiten wieder aktivieren können.

Beispiele – schauen Sie mal!
Das Seniorentanztheater Wuppertal Claudio li Mura – Ode an Tersicore


Zu sehen am Freitag 30. November 2018, ab 19 Uhr  in der Zwiebelturmkirche Sprockhövel
oder das Seniorentanztheater Ballett Dortmund, 

SeniorInnen Ballett Dortmund

Senior Steps aus Salt Lake City, USA.
Fürs klassische Ballett sind sie angeblich zu alt, für grossartigen Tanz gerade alt genug: das professionelle Berliner-Ensemble ‚Dance On‚.