Filme über Demenz

Von der Doku über den Spielfilm bis hin zum Animationsfilm

Wer nimmt uns ernst, wenn der Mensch, der wir einst waren, sich immer weiter entfernt? – aus ‚Still Alice‘ 

Romys Salon

ROMYS SALON ist ein gelungener Spielfilm zum Thema #Demenz. Alzheimer aus der Kinderperspektive nach dem Buch von Tamara Bos.

Er zeigt den allmählichen Verlauf der Krankheit in realistischer Weise mit Lichtblicken und Augenblicken besonderer Verwirrung. Romy und ihre Oma Stine werden zu Verbündeten im Umgang mit den Herausforderungen des Alltags und die Beziehung zwischen den beiden wächst dabei. Der Film ist frei von unnötigen Übertreibungen. Er berührt,‑ lässt an manchen Stellen schmunzeln und ist nicht nur für Kinder ausgesprochen sehenswert.“  – Susanna Saxl, Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V.

Das innere Leuchten – The Inner Light


Dokumentarfilm 2019 von Stefan Sick.

‚Das innere Leuchten‘ beobachtet den Lebensalltag von Demenzkranken in einer Pflegeeinrichtung auf Situationen und Begegnungen wie: beim Musizieren, Ballspielen, Lesen oder im einfachen Gespräch. Dabei versucht der Film auf poetische Weise Ängste im Umgang mit Demenzkranken zu reduzieren und die Menschlichkeit jedes Einzelnen zu fördern. Traurigkeit, Heiterkeit und Nachdenklichkeit sprechen für sich.  – Demenzkranke bleiben trotz ihres Leidens menschliche Wesen, die Aufmerksamkeit verdient haben.

Grandios gespielte Romanverfilmung

Julianne Moore als Dr. Alice Howland in dem Drama ‘Still Alice’  (2014).

Mit Anfang 50 bemerkt die Linguistin Dr. Alice Howland erste Veränderungen an sich. Sie hat Schwierigkeiten bei der Orientierung und vergisst während einzelne Begriffe. Daraufhin lässt sie sich in einer Klinik testen… ‘Still’ Alice‘ basiert auf dem gleichnamigen Roman der Neurowissenschaftlerin Lisa Genova. – Mit einer brillanten Julianne Moore (Oscar).

Der Besuch

Wenn Menschen alt werden…
Animationsfilm von Conrad Tambour. Prädikat  besonders wertvoll.

Die Kraft der Musik bei Menschen mit Demenz

Wie groß die Macht der Musik ist, zeigt der beeindruckende Dokumentarfilm Alive Inside von Michael Rossato-Bennett. Im Mittelpunkt der Doku steht der Sozialarbeiter Dan Cohen, Gründer der gemeinnützigen Organisation ‘Music & Memory‘. Er  setzt sich u.a für den Einsatz von musikalischen Therapieformen ein. – Prämiert beim Sundance Film Festival 2014.

Emotionaler spanischer Zeichentrickfilm

In Wrinkles geht es um eine Gruppe von Pflegeheimbewohnern,
die sich liebevoll um den an Alzheimer erkrankten Neuzugang Emilio kümmern. – ‘Wrinkles’ von Ignacio Ferreras de Zumarraga (2012), basiert auf einem mehrfach preisgekrönten Comic.

Ein wunderbar, liebevolles Familienporträt

Interview mit dem Filmemacher David Sieveking zu Vergiss mein nicht, Dokumentarfilm aus dem Jahr 2012. Er hat das Zusammenleben mit seiner an Alzheimer erkrankten Mutter mit der Kamera einfühlsam und wunderbar festgehalten. – Kleines Kunstwerk!