Älter werden in Balance

Sport im Alter – nicht unmöglich, sondern wesentlich

‘Wer rastet, der rostet’,  diesen bekannten Spruch sollte man sich gerade im letzten Drittel seines Lebens zu Herzen nehmen.
Ideal ist eine Kombination aus 60 Prozent Ausdauertraining (auch regelmässiges zu Fuss gehen), 30 Prozent Schulung von Beweglichkeit und Gewandtheit und 10 Prozent Kraft-Ausdauer-Training.
Voraussetzung für die sportliche Betätigung ist, dass es ärztlicherseits unbedenklich ist.

Fit im Alter

Wer sich regelmäßig bewegt, altert gesünder

Körperliche Fitness im Alter steigert Mobilität und das Wohlbefinden

Der Alltags-Fitness-Test
Ein Test für Alle –  der Marie-Luise und Ernst Becker Stiftung
Alter neu denken in Forschung und Praxis

Interessante Websites mit vielen TiPPs zu Sport & Gesundheit, Gehirnsport (Wie fit sind Ihre grauen Zellen?)

– Sport ab 50: das sollten Sie wissen – DOSB
Fit bis ins hohe Alter
– TiPPs von Prof. Dr. Ingo Froböse. Er leitet das ‘Zentrum für Gesundheit durch Sport und Bewegung’ und das ‘Institut für Bewegungstherapie und bewegungsorientierte Prävention und Rehabilitation’ der Deutschen Sporthochschule Köln
– Mit 101 Jahren, die älteste Yogalehrin der Welt:   Tao Porchon-Lynch

 

 

 

Zahn- und Mundpflege bei Demenzkranken

Zahnpflege ist in jedem Alter wichtig
Eine schlechte Zahnpflege und Mundhygiene hat nicht nur Auswirkungen auf die Zähne, sondern auf den gesamten Körper. Besonders ältere und pflegebedürftige Menschen sind gefährdet, da sie häufig die eigene Zahnpflege nur ungenügend oder gar nicht selbst durchführen können.

Teepa Snow, Fachfrau für Demenz und Pflege

Selbstständige Dentalhygiene bei Menschen mit Demenz
Menschen mit Demenz vergessen manchmal, was sie eigentlich tun wollten und schränken somit das Verständnis fürs Zähne putzen eventuell ein.

Zahnbehandlung braucht Geduld
Service vor Ort für Menschen mit Demenz
Dazu findet sich in der aktuellen ‘auguste‘ von Alzheimer Schweiz ein sehr guter Artikel plus einem sehr anschaulichen Video!

Prämierte mobile Arbeit für ältere Menschen in Pflegeheimen
Die Alterszahnmedizinerin Claudia Ramm und ihre zahnmedizinische Fachassistentin Maren Kropf-Nimtz haben ein Konzept entwickelt mit dem sie die Patienten mit Demenz besser einschätzen können.
Der Artikel: ‘Demenz-Kranke: Zahnbehandlung braucht Geduld’
ist nachzulesen unter NDR, Schleswig-Holstein-Magazin

Und was hat das Zahnfleisch mit Alzheimer zu tun?
Ein Bakterium, das Zahn- und Zahnfleischerkrankungen verursacht, könnte auch eine Rolle bei der Entstehung von Alzheimer spielen. Das hat ein internationales Forscherteam herausgefunden.